Mein Silvestervoodoo

 Silvester ist für mich das beste, schönste, tiefste Fest unter den jährlichen Standardfesten. (Disclaimer: ich verbringe Silvester aber auch kaum jemals in Berlin. Don´t try this at...

Mehr lesen

Ask me Anything (1): zum Album… allgemein

Hier, wie versprochen, eine Sammlung euerer tollen Fragen zum Album, zusammen gesammelt auf Facebook und Twitter. Die Fragen haben mir seeehr viel Spaß gemacht – mit Sicherheit eins der...

Mehr lesen

Das Snitzel ist (fast) vorbei

 Es nervt und ziept und fuchst, das Fastfertigsein. Die Platte ist so weit aufgenommen, dass ich sie schon anfassen kann. Ich weiß schon, welche Farben sie hat („Wie ein Pfau!! So glänzig...

Mehr lesen

Judith & Teitur and their Imaginary Doomsday Orchestra

Heute ist Teitur abgereist, mit Freundin und Hund in einem Auto gen Kopenhagen. Dort wird er übernachten, um dann noch weitere 36 Stunden mit der Fähre unterwegs zu sein und nach insgesamt...

Mehr lesen

Studio: Overkandidelt and over the moon

(English below) Falls ihr euch hin und wieder fragt , was ich so eigentlich so mache, beruflich:Ab Montag gehe ich wieder ins Studio um neue Songs aufzunehmen! Davon gibt es schon erstaunlich...

Mehr lesen

Mit all den Irren*

 Jeden zweiten Tagnimmt man mir wen den ich magund schickt ihn weit weit wegin einen anderen Teil der Stadtwo die Kranken rosig glühenund die Gesunden fahlt und matt – Jeden zweiten...

Mehr lesen

Tschingbummtserrassa!

Ein neues Jahr!!! Habt ihr es schon lieb? Ich schon.Mein letztes Jahr war ein wunderbares.Ein Jahr, in dem ich verblüffend wenig wollen musste. Keine brandneue, ultrawichtige Platte spazieren...

Mehr lesen

Hello? Can you hear me? Errrm, no, not really…

 Ich soll über Adele schreiben? Well, Hello! Natürlich möchte ich über Adele schreiben. Wenn keiner zuhause ist, taumele ich „Hello –ouuuu! How aaah juuu“ krakeelend durch´s Wohnzimmer....

Mehr lesen

Katzen auf Putzrobotern und Silberrücken mit Weingläsern – Ein Bericht von der Frankfurter Buchmesse

Das war also die Buchmesse! Meine erste als „Autorin“ oder „Lyrikerin“ – als solche wurde ich in den letzten Tagen immer wieder bezeichnet, freundlich und respektvoll, und es freut...

Mehr lesen

Zum Tod von Christof Stählin

Am 9. September ist mein Lehrer, der Liedermacher und Kabarettist Christof Stählin nach schwerer Krankheit verstorben.Das vergangene Jahr über haben sich seine Schüler in einer Art und Weise...

Mehr lesen